2017

Weihnachtsmarkt in Oberfell
Unsere Alte Kirmes ist gerade vorbei gegangen (Bericht folgt), da steht bereits das nächste Highlight im Oberfeller Veranstaltungskalender an:


Am 1. Advent, den 03. Dezember 2017 findet der 28. Weihnachtsmarkt in Oberfell mit verändertem Konzept statt. Ab 11:30 Uhr öffnen die Stände für euch, die auch dieses Jahr wieder weihnachtliches, nützliches und viele Geschenkideen anbieten werden.
Wir von der Mosella möchten sie bei Glüh- und Eierwein ab 16 Uhr zu unserem Platzkonzert einladen.

 

Für ein buntes Rahmenprogramm ist bestens gesorgt, so wird es wie in den letzten Jahren schon eine lebendige Grippe geben und für die kleinen Gäste wird "Monsieur Petit" mit seinen Modellierluftballons da sein, während die großen von 12-14 Uhr der Jazzcombo "OnCue" des Landesmusikgymnasiums Rheinland-Pfalz bei einem Jazzfrühschoppen lauschen können, bevor wir Mosella Musikanten um 16 Uhr aufspielen werden.

 

Den 1. Advent gemeinsam erleben. Wir freuen uns auf euch.

Weitere Infos findet ihr auf der Website der Gemeinde Oberfell.

Alte Kirmes 2017

Blasmusik, Stimmung, Tanz und Tombola für Jung und Alt

8. „Alte Kirmes“ am 25. November 2017 in der Oberfeller Mosella-Halle

 

„Was für ein tolles, musikbegeistertes Publikum“! So haben die Musiker der bisher insgesamt 12 aufspielenden Musikvereine (Winningen, Brodenbach, Lonnig, Dommershausen, Löf, Lieg, Dickenschied, Gondershausen, Münstermaifeld, Pommern, Oeventrop, Koblenz-Lay) unisono geschwärmt. Aber die Musiker hatten auch „Blasmusik... vom Allerfeinsten“ geboten und wurden daher verdientermaßen mit viel Applaus bedacht.

Auch am 25.11.2017 steht die „Alte Kirmes“ unter dem Motto „Blasmusik, Stimmung, Tanz und Tombola“. Es soll wieder ein kurzweiliger, geselliger Abend für Jung und Alt werden.
Das Fest beginnt am Samstag, 25.11.2017 um 17.30 Uhr mit einem Gottesdienst in der Pfarrkirche St. Nikolaus Oberfell, mitgestaltet - da zugleich „Cäcilientag“ ist - durch den Kirchenchor „Cäcilia“ Oberfell. Nach der Hl. Messe geht es unter musikalischen Klängen der Jugendfeuerwehrkapelle Koblenz-Lay direkt in die Mosella-Halle. Dort wird der Layer Musikverein das Fest um 18.30 Uhr musikalisch eröffnen.
Insgesamt spielen 3 hervorragende Musikvereine stimmungsvoll auf, nämlich die Jugendfeuerwehrkapelle Koblenz-Lay (nach 2016 zum 2. Mal), der Musikverein Lonnig (inzwischen zum 4. Mal nach 2010, 2011, 2013) und erstmals das Mittelrheinische Jugendblasorchester Boppard Bad Salzig. Freuen können uns auf unterhaltsamen Chorgesang.
Der Tradition der Alten Kirmes folgend werden bei einer Tombola mit den Oberfeller Weinmajestäten als Glücksfeen wieder wertvolle Gewinne, u.a. eine ½ Sau, verlost. Natürlich wird - bei moderaten Preisen - für das leibliche Wohl gesorgt sein. Oberfeller Winzer bieten ihre Weine an. Eintritt wird nicht erhoben. Es soll ein unbeschwertes Fest sein für Jung und Alt mit Gelegenheit für Unterhaltung und Tanz.

Hierzu laden wir Mosella-Musikanten und die Kulturförderung Oberfell herzlich ein und wir würden uns sehr freuen, wieder viele Freunde der stimmungsvollen Blasmusik und des dörflichen Miteinanders, gerne mit Partnern, Familie, Freunden und Bekannten auf der Alten Kirmes begrüßen zu dürfen.

11.11.2017

Oberfell Helau!
Denn ich bin nur ne Kölsche Jung...
Wir wünschen euch mit unserem Video von der diesjährigen Weinkirmes, einen schönen Auftakt in die neue Karnevalssession!

Herzlichen Glückwunsch

Wir gratulieren unseren Freunden vom Musikverein Brodenbach ganz herzlich zu ihrem 60 jährigen Jubiläum, welches sie am 3. November mit einem bunten Jubiläumsabend feierten.

Einen ausführlichen Bericht findet Ihr  auf deren Facebookseite.

zum vergrößern anklicken
zum vergrößern anklicken

St. Martin 2017

Hausgemachten Debbekoche lassen wir uns natürlich nicht entgehen! Die Freiwillige Feuerwehr Oberfell lädt zum Martinstag in den Gemeindesaal ein. Ab 18:30 Uhr werden wir den diesjährigen Martinsumzug in Oberfell wieder musikalisch begleiten.

Neue Vereinsfotos 21.09.17

Ab sofort sind unsere neuen Vereinsfotos online. 

Am Weinfestsamstag, 02.09.17, ließen wir im Pfarrgarten neue Fotos unseres Vereins machen. Guckt sie euch doch einfach mal an. 

Die einzelnen Registerfotos findet ihr hier, Fotos unseres Vorstands könnt ihr hier sehen und ein Foto des Vorstands unseres Fördervereins seht ihr hier.

Wir danken Peter Querbach, der für uns die Fotos geschossen hat.

Rückblick Weinkirmes in Oberfell 2017

Für das Oberfeller Dorfleben stellt die traditionell am ersten Septemberwochenende (02.-04.09.2017) stattfindende Weinkirmes den Höhepunkt im Jahr dar. So war es auch uns als Musikverein wieder eine besondere Freude Teil dieses Festes zu sein, das seit nunmehr 45 Jahren von der Gemeinde und den Oberfeller Vereinen organisiert und durchgeführt wird.

Doch bevor die Kirmes losging ging es für den Verein Samstags Mittags zum Fototermin in den Pfarrgarten, wo wir neue Fotos unseres Vereins, der einzelnen Register, des Vorstandes und des Fördervereins machten, die ihr demnächst auf dieser Seite finden werdet.

Um 3 Uhr marschierten wir gemeinsam mit den Winzerkindern, der Moosrebbergarde, den Ehrengästen, sowie vielen weiteren Festgästen zum Elternhaus der neuen Weinkönigin Leonie I. Dort wurden die Teilnehmer des Festzuges bereits mit köstlichen Oberfeller Weinen erwartet. Aufgrund eines kurzen Schauers gaben wir, die Mosella Musikanten, dann nicht nur ein kurzes Platz- sondern auch ein Garagenkonzert für die Weinmajestäten und die Gäste, die sich vom Regen nicht vertreiben ließen. Nach dem Schauer bewegte sich der Festzug dann in Richtung Kirmesplatz.

Nach der Begrüßung der Gäste verabschiedete sich Weinkönigin Julia I. von ihrer Regentschaft 2016/2017. In ihrer Abschiedsrede schilderte sie ausführlich wie sie die gemeinsame Zeit mit ihren Prinzessinen Leonie und Maren erlebte und übergab die Krone schließlich an Leonie I., für die sich mit ihrer Krönung zur Oberfeller Weinkönigin ein Kindheitstraum erfüllte.

Anschließend eröffneten die Majestäten gemeinsam mit der Deutschen Weinkönigin 2009/2010 Sonja Christ-Brendemühl die Weinkirmes 2017 mit dem Ehrentanz der Väter, an dessen Anschluss die Mosella Musikanten noch ein kleines Platzkonzert spielten. Daraufhin begann mit erlesenen Weinen, kühlem Bier und musikalischer Untermalung ein buntes Kirmestreiben, das sich bis in den frühen Morgen zog.

Der Sonntag begann dann um 10:30 Uhr mit einem Hochamt auf dem Festplatz, den wir musikalisch begleiteten. Dem schloss sich ein fröhlicher Frühschoppen an, bevor Nachmittags unsere Freunde vom Musikverein Brodenbach die Weinmajestäten der Untermosel zum Festplatz geleiteten und dort bis in den Abend hinein ein Platzkonzert gaben, während zum Familiennachmittag mit Kaffee und Kuchen unsere Majestäten in Wein aufgewogen wurden.

Der Kirmesmontag begann für die Musikanten der Mosella dann schon früh. Bei einem ersten Kaffee bauten die ersten Musiker schon am frühen Morgen die Anlage für den Verein auf und bereiteten die Bühne vor um später mit den  restlichen Mitgliedern einen kurzen Soundcheck zu machen und so bestens vorbereitet für das folgende Platzkonzert, die Weinkönigin Leonie I. mit ihrer Gefolgschaft und ihrer Familie im Enjoy Hotel zu Krone abzuholen und musikalisch zum Festplatz zu geleiten. Um 11 Uhr wurde der traditionelle Frühschoppen mit Großer Tombola von den Majestäten eröffnet.

Die Mosella Oberfell sorgte für viel Stimmung unter den Festgästen und ging auch auf Publikumswünsche gerne ein. So wünschten sich Leonie I. und Prinzessin Anna den "Vogelbeerbaum", den sie dann auch direkt mit Gottfried Thelen singen mussten, während unsere Prinzessin Johanna, welche bei der Mosella sonst Klarinette spielt, von uns zu "Joana" auf die Bühne gebeten wurde. Mit einer bunten Mischung aus Songs wie "Er gehört zu mir", "Kölsche Jung" und "Hey Jude" bis zu "O Mosella", "Fliege mit mir in die Heimat" oder "Stelldichein in Oberkrain" wusste Dirigent Helmut Zimmer auf seiner dritten Weinkirmes das Publikum zu begeistern und auf seine Seite zu ziehen, wenn es zum Beispiel darum ging eine Sängerin aus dem Publikum zu finden, die mit uns "Im Wagen vor mir" anstimmte.

Als es um 5 Uhr dann hieß "Du bist das Land, dem ich die Treue halte, weil Du so schön bist, Du mein Moselland!" und das Ende des Platzkonzertes gekommen war, forderte das Publikum mit viel Applaus noch eine Zugabe, dem wir natürlich gerne folge leisteten. Als dann schon die ersten Noten wieder verstaut waren stimmten einige Musiker noch einmal die Vogelwiese an, woraufhin der ganze Verein noch ein letztes Mal gemeinsam "Auf der Vogelwiese" als allerletztes Lied anstimmte und sich zwei Musikanten sogar ins Festzelt auf die Tische stellten um dort das Lied zu Ende zu spielen.

Nachdem die Bühne dann abgebaut war, stand noch das traditionelle Kirmesmontag Foto mit den Weinmajestäten an und danach das entspannte Zusammensitzen der Mosella mit Freunden und Ehrenmitgliedern bei ein paar Flaschen Wein, bevor die Tanzfläche geräumt werden musste und Heike und Tom als Duo Noname bis in die frühen Morgenstunden die Festgäste mit Musik und Tanz unterhielten und gemeinsam mit einigen Mosella Musikanten auch noch einmal die "Vogelwiese" zum besten gaben.

Die Mosella möchte sich ganz herzlich bedanken bei den Veranstaltern, allen Musikern und Freunden, die uns über das Wochenende ausgeholfen haben und allen Gästen, die die Oberfeller Weinkirmes erst zu dem machen was sie ist. Dankeschön!

Videos vom Kirmeswochenende findet ihr auf unserem YouTube Kanal und auf unserer Facebook Seite.

Fest der Blasmusik in Brodenbach am 10.09.17

Im Rahmen des Wein- und Heimatfestes in Brodenbach feiern unsere Freunde vom Musikverein Brodenbach ihr 60 Jähriges Bestehen mit einem Fest der Blasmusik.

Die Veranstalter haben für euch ein tolles Programm von Blasmusik bis zu Pipes and Drums organisiert.

Wir dürfen diesen Tag mit einem Frühschoppenkonzert von 11-14 Uhr eröffnen und freuen uns darauf danach noch im Festzelt an der Mosel weiter zu feiern.

Bildquelle: facebook.com/WeinfestBrodenbach
Die Mosella bei dem Wein- und Heimatfest in Brodenbach 2017

Weinfest in Oberfell vom 02.-04.09.17

 

 

 

Auch wir freuen uns schon auf das Weinfest und Kirmeswochenende vom 02.-04.09.17 in Oberfell.

 

Ein tolles Programm wurde zusammengestellt. Wir freuen uns wieder ein Teil dieses Programms sein zu dürfen.

 

Hier unsere Zeiten wo ihr uns hören und sehen könnt:

 

 

 

Samstag 02.09.17

13:00 Uhr - Fototermin im Pfarrgarten

15:00 Uhr - Abholen der Weinkönigin Leonie I.

16:00 Uhr - Umzug zum Festplatz.                                                                               Anschließend Proklamation der neuen Weinmajestäten mit Platzkonzert

 

Sonntag 03.09.17

10:30 Uhr -  Mitgestaltung des Hochamts auf dem Festplatz

 

Montag 04.09.17

11:00 Uhr - Traditioneller Frühschoppen bis in den frühen Abend

 

Wir freuen uns auf viele Gäste und wünschen dem Veranstalter ein gutes Gelingen.

Auftritt im Enjoy Hotel zur Krone am 19.08.

Am Samstag den 19.08. spielten wir wieder im Enjoy Hotel zur Krone und möchten uns bei dem Team des Hotels und den Gästen aus den Niederlanden und Belgien für den tollen Abend bedanken. Es hat uns viel Spaß gemacht für euch zu spielen und wir freuen uns schon darauf Ende September zurück zu kommen. Ihr wart ein tolles Publikum!
Hier gibt es ein kleines Video unseres Auftrittes zu sehen.

Danke

Liebe Freunde der Mosella,

Wir sagen vielen Dank für 100 “Gefällt mir“ Angaben auf Facebook
Wir freuen uns sehr, dass wir als Mosella so viele Freunde, Bekannte und Gönner haben.
Macht weiter so.

DANKE, DANKE, DANKE!!!

Auftritt im Enjoy Hotel Zur Krone am 06.08.

Am Sonntag den 06.08.17 durften wir mal wieder im Enjoy Hotel Zur Krone in Oberfell auftreten. Es war mal wieder ein schöner Abend mit vielen Gästen aus der Niederlande, Belgien, Österreich und Oberfell. Das Wetter hat mitgespielt, so konnten wir bei herrlichem Sonnenschein unser Auftritt im freiem absolvieren. Es wurde gesungen, getanzt und viel gelacht. Wir möchten uns bei dem tollen Publikum und bei dem Team vom Hotel Zur Krone für den schönen Abend und die gute Versorgung bedanken.

Unser nächster Auftritt im Hotel Zur Krone ist am Samstag 19.08.17 der bei schönem Wetter wieder im freiem stattfindet. Auch Gäste außerhalb des Hotels sind gerne gesehen.

Auftritte im Enjoy Hotel zur Krone

Nachdem wir im Frühjahr bereits sechsmal im Enjoy Hotel zur Krone gespielt haben und eine Menge Spaß hatten, freuen wir uns weitere vier Auftritte in den nächsten 3 Monaten spielen zu können.
Morgen Abend um 20 Uhr findet der erste Auftritt unter freiem Himmel, auf dem Parkplatz vor dem Hotel statt.
Wir freuen uns auf einen schönen Abend mit den Gästen des Hotels!

 

Die anstehenden Termine für die weiteren Auftritte im Hotel zur Krone:

06.08., 19.08., 30.09., 1.10.

Rückblick Kirmes in Lonnig 22.07.2017
Nachdem wir schon im letzten Jahr mit viel Spaß auf der Lonniger Kirmes aufgespielt hatten, durften wir auch dieses Jahr wieder das Wochenende, bei bestem Wetter und noch besserem Publikum musikalisch eröffnen. Es war wirklich ein schöner Auftrtitt mit einem tollem Publikum, für das man besonders gerne einige Zugaben spielt. Schön, dass so viele Gäste und Freunde der Musik und des dörflichen Miteinanders in Lonnig mit uns gefeiert haben.
Unsere Freunde vom Musikverein Lonnig werden übrigens im Gegenzug bei uns in Oberfell am 25. November 2017 auf unserer Alten Kirmes aufspielen. Und dies nicht zum ersten Mal. Der Musikverein Lonnig hat in der Mosella-Halle bereits mehrfach gezeigt, dass die Musiker richtig klasse sind und sie haben in Oberfell schon viele Freunde und Fans.
Wir freuen uns jetzt schon darauf, nächstes Jahr wieder die Kirmes in Lonnig zu eröffnen, denn ab dem zweiten Mal ist es eine Tradition!

Kirmes in Lonnig

Vom 22.-24.07. findet in Lonnig die traditionelle Jakobus-Kirmes statt, die vom TuS Lonnig  und von unseren Freunden aus dem Musikverein Lonnig veranstaltet wird. Neben Platzkonzerten des Lonniger Musikvereins und der Musikfreunde Kettig, sowie einer 80er/90er-Disco in der Keberbachhalle, freuen wir uns am Samstag, den 22.07. ab 19 Uhr dort aufzuspielen.

 

Nachruf Gustav Christ

Wir trauern um unseren langjährigen Musikkameraden Gustav Christ, der am 05. Juli 2017 im Alter von 83 Jahren von uns ging. Gustav Christ war weit über 50 Jahre Mitglied der Mosella. Sein Instrument war die Tuba. Viele Jahre war Gustav als Kassierer im Vorstand der Mosella tätig. Mit seinem vorbildlichen Einsatz und seiner kameradschaftlichen Art hat er die Mosella in hervorragender Weise gestützt. Aufgrund seiner großen Verdienste um die Belange der Mosella wurde Gustav Christ zum Ehrenmitglied ernannt. Auch nach seiner aktiven Zeit als Musiker war Gustav eng mit der Mosella verbunden und stand stets mit Rat und Tat zur Seite.

Die Bläsergemeinschaft "Mosella" wird Gustav ein ehrendes Andenken bewahren. Wir wollen ihn nie vergessen. 

Oberfeller Abend am 19.07.

Die Gemeinde Oberfell lädt am Mittwoch, den 19.07. zum Oberfeller Abend, einem Abend von Oberfellern für Oberfeller, auf dem Dorfplatz ein (mehr Infos gibt es hier).

Der Kindergarten, der Männergesangverein, wir die Mosella Oberfell und Familie Kaster werden das Rahmenprogramm gestalten.

Ein Highlight für die Kinder wird eine Hüpfburg sein. Straßenmalkreide steht bereit, so dass der Festplatz anschließend schön bunt sein wird.

Die Gemeinde besorgt Bierzeltgarnituren und einen Grill, so dass mitgebrachte Speisen gegrillt werden können.

Wir freuen uns über alle Oberfeller die vorbei kommen.

Relaunch unserer Website

Wir freuen uns euch mitzuteilen, dass unsere neue Internetseite weitgehend fertig ist und am 7. Juli 2017 online ging. 

Wenn euch Fehler auffallen oder ihr Anregungen habt, schreibt eine Mail an webmaster [at] musikverein-oberfell.de

Rückblick Öffentliche Probe der Mosella Oberfell 

Musik lag in der Luft

Was war da los am 14.06., dem Abend vor Fronleichnam in Oberfell? Leben war in den Pfarrgarten des alten Pfarrhauses eingekehrt. Musik klang durch die Straßen des Dorfes, der Duft nach Gegrilltem lag in der Luft. Lachen klang von überall her.
Was war passiert? Der Förderverein „Freunde der Mosella“ hatte eingeladen zur öffentlichen Probe. Das Wetter stimmte, der Pfarrgarten war der ideale Platz und der Abend ein toller Erfolg, weil viele der Einladung gefolgt sind. Daran haben die Ausrichter gar nicht zu glauben gewagt, deshalb mussten in Windeseile noch Tische und Stühle herbeigeholt werden. Doch in ungezwungener Atmosphäre packten alle mit an, und das Problem wurde Ruck-Zuck gelöst. Jeder fand ein Plätzchen.

Zuerst durften sich Interessierte die Instrumente des Musikvereins „Mosella“ ansehen und auch ausprobieren. Es war gar nicht so einfach, einen Ton herauszubringen. Da hatte man doch gleich schon wieder einen gehörigen Respekt vor unseren Musikern.

Der Dirigent der Mosella, Helmut Zimmer, begann die Probe dann ganz fachmännisch, mit einem Soundcheck. Was immer so einfach aussieht, ist also auch nicht selbstverständlich, sondern erfordert Aufmerksamkeit, Konzentration und Talent natürlich.
Davon durften die Zuhörer sich dann auch überzeugen. Ein bunter Musikreigen wurde vorgestellt, es durfte sich auch was gewünscht werden, wovon die Gäste auch regen Gebrauch machten. Einige ganz Mutige, griffen sogar selbst zum Mikrofon!
Helmut verstand es, kurzweilig die Lieder anzusagen und zwischendurch immer wieder einige Anekdoten zu erzählen.
In den Pausen gab es kühle Getränke, die der Förderverein verkaufte oder Bratwurst und Steaks im Brötchen. Auch hier wurde schnell klar: Es wird nicht viel übrig bleiben. Das Angebot wurde dankbar angenommen.
Es war so schön, zu sehen, wie Musik verbindet und für gute Laune sorgt.
Es war so schön, zu sehen, wie belebt der Pfarrgarten sein kann, und wie dringend er wieder mit Leben gefüllt werden muss.
Es war so schön zu sehen, wie Fremde, Gäste, Einheimische und Musiker in Windeseile zu „Freunden der Mosella wurden“.
Allen die da waren ein herzliches Dankeschön, es war ein toller Sommerabend mit euch, der klar gemacht hat, warum wir hier wohnen, weshalb die Mosella so wichtig ist ,und uns noch lange in unseren Ohren klingen soll.

Rückblick Dreifaltigkeitstag

  • 770igste Bergprozession zur Dreifaltigkeitskirche auf dem Oberfeller Bleidenberg
  • Mosella feierte Gründungsfest und freut sich über 4 neue Mitglieder

Am Trinitatissonntag (11.06.2017) fand zum 770-mal eine Prozession auf den Oberfeller Bleidenberg statt. Wie alljährlich trafen sich zahlreiche Pilger an der Pfarrkirche St. Nikolaus. Von dort startete die Prozession – wechselnd in Gebet und Gesang und musikalisch begleitet durch die Mosella - zur vollbesetzten Wallfahrtskirche, in der um 11.00 Uhr ein würdiger Festgottesdienst mit Prof. Dr. Heribert Niederschlag SAC von der Philosophisch-Theologische Hochschule Vallendar sowie dem Kirchenchor „Cäcilia“ Oberfell stattfand.
Nach der hl. Messe verbrachten die Pilger etwa eine Stunde bei Speis und Trank in herrlicher Landschaft um sich zu erholen, zu stärken und die grandiose Atmosphäre des Bleidenbergs in und an der Dreifaltigkeitskirche zu genießen. Natürlich ließen es sich die Mosella-Musikanten - schon zum dritten Mal unter der Leitung des Dirigenten Helmut Zimmer – nicht nehmen, während der Pilgerpause bei bestem Wetter auf der Festwiese aufzuspielen.
Um 13.00 Uhr ging die Prozession mit der von Pater Niederschlag getragenen Monstranz und mit vielen berührenden und wunderschönen Marienliedern - zu den Klängen der Mosella - wieder hinunter zum feierlichen Abschluss in die Pfarrkirche St. Nikolaus mit Tedeum und sakramentalem Segen.
In dieser altehrwürdigen Wallfahrt auf den hochberühmten Bleidenberg hat der Musikverein „Mosella“ Oberfell seine Wurzeln; 1955 gründete sich der Verein mit dem Ziel, die Prozession musikalisch zu begleiten. Eine Verpflichtung, die auch heute noch immer an erster Stelle der „Mosella“ steht.
Ebenso traditionell feierten die Musiker nach der Prozession ihren Gründungsanlass, dieses Mal im Gasthaus „Zur Krone“ (Enjoy). Dort begrüßte die Vorsitzende der Mosella, Eva Christ, die aktiven Musiker einschließlich Ehrendirigent Gottfried Thelen, den Ehrenvorsitzenden der Mosella, Richard Fischer sowie die Ehrenmitglieder Günther Thelen, Heinz Michel, Gerd Mallmann, Rudolf Conrad, Siegfried Kühn, Lorenz Liesenfeld und Werner Schmidt.
Herzlich begrüßt wurden auch Franz Birnbach (Posaune) und Franz-Josef Thelen (Bariton), die die Mosella seit vielen Jahren bei der Dreifaltigkeitsprozession aktiv unterstützen.
Das Gründungsfest ist auch immer Anlass, auf die Entwicklung der Mitgliederzahl der Mosella zu schauen. Und hier freut sich die Mosella sehr über 4 neue Mitglieder! Nach erfolgreicher Ableistung ihres Probejahres wurden alle 4 bei der Jahreshauptversammlung herzlich in die Mosella aufgenommen und ebenso herzlich willkommen geheißen. Es sind dies Verena Casper (Altsaxofon, Klarinette), Jonas Endris (Schlagzeug, Percussion), Michael Querbach (Trompete) und Maximilian Zecher (Schlagzeug, Percussion). Wir wünschen unseren 4 neuen Mitgliedern viel Freude und Spaß bei der Mosella. 
Sodann verbrachten die Mosella-Musikanten noch einige schöne Stunden im Gasthaus Zur Krone - nicht ohne die für die Prozession mit Farnen geschmückten Instrumente vom Instrumententisch zu nehmen - und auch zur Freude der Gäste fröhlich aufzuspielen.

Nachruf Leon Wirtz

Leider hat uns in den letzten Tagen eine traurige Nachricht von unseren Freunden der Harmonie Juliana aus St.Odilienberg erreicht.
Leon Wirtz, ein toller Schlagzeuger und Musiker der Harmonie ist unerwartet verstorben.
Wir durften Leon Wirtz im Oktober 2016 persönlich auf einem Konzert in der St.Nikolaus Kirche in Oberfell kennenlernen.
Wir empfinden mit Euch und wissen, wie groß der Verlust für die Musikerfamilie und natürlich für die Angehörigen sein muss.
Wir werden Leon Wirtz in guter Erinnerung behalten.
Wir wünschen der Harmonie Juliana und den Angehörigen viel Kraft.

Mosella hat 4 neue Mitglieder
Stolz und freudig dürfen wir heute unsere neuen Mitglieder vorstellen.


Michael Querbach (Trompete)
Verena Casper (Saxophon, Klarinette)
Maximilian Zecher (Schlagzeug, Percussion)
Jonas Endris (Schlagzeug, Percussion)

 

Unseren neuen Mitgliedern wünschen wir viel Freude und Spaß bei der Mosella.

Rückblick unserer Jahreshauptversammlung vom 03.03.2017

  • Eva Christ bleibt Vorsitzende
  • Mosella hat 4 neue Mitglieder / Ehrungen
  • Alte Kirmes am 25.11.2017
  • 2017 wieder Weihnachtskonzert

Wichtige Themen wie z.B. Vorstandswahlen, die Aufnahme neuer und die Ehrung langjähriger Mitglieder und die Planung von Vereinsaktivitäten standen auf der Tagesordnung der Jahreshauptversammlung.
Zunächst hatte sich die Vorsitzende Eva Christ bei Mannschaft und Vorstand für die tolle Unterstützung und die durchweg gut besuchten Proben in 2016 bedankt. Die Mosella habe bei allen 23 Auftritten musikalisch überzeugen und begeistern können. Hierfür dankte die Vorsitzende besonders Dirigent Helmut Zimmer. In ihrem Rückblick hob Eva Christ auch die 7. Alte Kirmes hervor, die wieder gut angenommen worden war. Als Höhepunkt bezeichnete sie aber das Adventskonzert „Klang der Weihnacht“, welches sehr lange positiv „nachgeklungen“ habe. Sie sei froh, dass es der Mosella, dem Kinderchor unter Leitung von Frau Ruth Schmitt-Paddags sowie den Moderatoren Michaele Deisen, Nicolas Endris und Sabine Meurer vom „Freundeskreis“ gelungen war, die vielen Zuhörer in der Pfarrkirche St. Nikolaus auf ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest einzustimmen. Die Mosella wolle sich weiterhin ins Dorfgeschehen einbringen und damit Interesse am Musikmachen wecken.
Auf der Tagesordnung stand auch der Bericht des Vorsitzenden des Fördervereins „Freunde der Mosella“, Andreas Endris. Andreas erläuterte den Werdegang des neu gegründeten Vereins, der das Ziel habe, die Mosella durch ideelle und finanzielle Unterstützung zu fördern. Inzwischen sei die Satzung in Kraft, ein Vorstand gewählt und der Förderverein habe mit der Arbeit begonnen. Die erste große Veranstaltung sei die Organisation und Moderation des Weihnachtskonzertes der Mosella gewesen. Der Förderverein hoffe weiter auf Zuspruch aus der Bevölkerung und werbe um Zuwachs beim Mitgliederstand. Gerne können sich Interessenten an Andreas Endris oder Jeanette Fischer wenden.
Auch Dirigent Helmut Zimmer zog ein positives Resümee und stellte seine musikalischen Überlegungen für 2017 vor. Die Leitung der Mosella bereite ihm großen Spaß und es sei sehr schön, Teil dieser tollen Truppe zu sein.
Neben diesen Berichten verlief die von Michael Thelen protokollierte Versammlung – auszugsweise – wie folgt: Die Vorsitzende konnte zahlreiche Aktive, den Ehrenvorsitzenden Richard Fischer, die Ehrenmitglieder Rudolf Conrad, Gerd Mallmann, Heinz Michel und Günther Thelen sowie Dirigent Helmut Zimmer begrüßen.
Sodann gedachte die Versammlung der verstorbenen Mitglieder, insbesondere dem 2016 nach über 60 Jahren Mitgliedschaft verstorbenen Mitgründer und Ehrenmitglied, Clemens Thelen. Besonders gedacht wurde auch Herrn Rolf Seidel, der Anfang 2017 verstarb. Herr Seidel war von 1963 bis 1967 Dirigent der Mosella.
Nach dem Kassenbericht von Arne Michel sowie dem lobenden Bericht der Kassenprüfer Willi Thelen und Joachim Meurer wurde Willi Thelen zum Versammlungsleiter gewählt. Er dankte dem Vorstand für die sehr gute und vielfältige Arbeit und schlug Entlastung vor, die einstimmig erfolgte.
Die Neuwahlen führten einstimmig zu folgenden Ergebnissen: Vorsitzende: Eva Christ, stellv. Vorsitzender: Joachim Meurer, Kassierer: Arne Michel, Schriftführer: Michael Thelen, Beisitzer: Moritz Göbs (Jugendvertreter), Verena Leitgeb und Willi Becker.
Nach der Wahl bedankte sich Eva Christ für das Vertrauen. Ihr besonderer Dank galt Jan Fischer (stellv. Vorsitzender) und Johanna Deisen (Beisitzerin), die nicht mehr kandidierten, für ihren stets engagierten und tollen Einsatz. Sodann begrüßte sie Joachim Meurer herzlich im neuen Vorstand.
Die Kassenprüfung wird 2017 und 2018 von Waltraut Becker und Nicolas Endris erfolgen.
Unter viel Beifall ernannte Eva Christ sodann die Musiker Siegfried Kühn (Schlagzeug), Lorenz Liesenfeld (Trompete) und Werner Schmidt (Flügelhorn) in Anerkennung und Dank für langjährige treue aktive Mitgliedschaft durch Überreichung von Urkunden zu Ehrenmitgliedern. Michael Thelen hatte sodann die Aufgabe, die Vorsitzende Eva Christ für 10-jährige Mitgliedschaft - davon 9 Jahre im Vorstand - zu ehren und ihr unter Beifall eine Dankesurkunde und die Ehrennadel der Mosella in Bronce zu überreichen.
In einem weiteren sehr erfreulichen Tagesordnungspunkt wurden nach je erfolgreicher Ableistung ihres Probejahres Verena Caspar (Saxofon), Jonas Endris (Schlagzeug) , Maximilian Zecher (Schlagzeug) und Michael Querbach (Trompete) herzlich in die Mosella aufgenommen und willkommen geheißen. Die 4 neuen Mitglieder werden zu einem späteren Zeitpunkt näher vorgestellt.
Die „Alte Kirmes“ wird am 25.11.2017 mit wieder 3 Musikvereinen in der Mosella-Halle stattfinden. Im Vordergrund sollen wieder Musik, Tanz und Tombola sowie Spaß für Jung und Alt stehen.
Nachdem das Weihnachtskonzert so großen Zuspruch fand, beschlossen die Mosella-Musikanten - vielfachen Wünschen folgend - auch 2017 wieder ein Weihnachts- bzw. Adventskonzert in der Pfarrkirche St. Nikolaus anzubieten. Der Förderverein hat bereits seine Unterstützung zugesagt; der Termin wird baldmöglich bekanntgegeben.
Nach Beratung weiterer Tagesordnungspunkte konnte Eva Christ die harmonische Sitzung schließen.

Auszeichnungen für besondere Verdienste durch die Gemeinde Oberfell.
Am 20. Januar 2017 hatte die Gemeinde Oberfell eingeladen um Persönlichkeiten für besondere Verdienste in Ihrem Verein zu ehren.
Wir sind stolz auch in diesem Jahr wieder einen aus unseren Reihen dabei zu haben. 
Willi Becker wurde für 25 Jahre aktive Vorstandsarbeit mit Silber ausgezeichnet. Die Mosella-Oberfell gratuliert zu dieser besonderen Ehrung. 
Wir sagen Danke für die ehrenamtliche und zuverlässige Arbeit in unserem Verein.

Folgende Mitglieder der Mosella wurden in den vergangenen Jahren von der Gemeinde Oberfell geehrt:
2014 Michael Thelen 26 Jahre Silber
2012 Willi Becker 20 Jahre Bronze
2010 Heinz Michel 25 Jahre Silber
2010 Richard Fischer 20 Jahre Bronze
2010 Michael Thelen 22 Jahre Bronze