2022

Mosel wird zu längsten Musikmeile Deutschlands

 

Am 3. Juli 2022 spielt die Musik in der gesamten Moselregion von Koblenz bis Perl, einschließlich Saar, Ruwer, Sauer und Lieser. Über 80 Akteure haben sich angemeldet und freuen sich dabei zu sein: Musiker, Musikvereine, Chöre, Gesangvereine, DJs und Tanzgruppen aus der Moselregion präsentieren gemeinsam die Moselhymne. 

Ziel ist, dass am Sonntag, 3. Juli 2022, zeitgleich um 15 Uhr alle Mitmacher/innen die bekannte Moselhymne "Im weiten deutschen Lande" des Trierer Domorganisten Georg Schmitt zum Besten geben. Für das 1846 geschaffene Musikwerk sind Notenarrangements für Orchester, Gesangvereine, Soundfiles für DJs und eine moderne Interpretation des Moselliedes erarbeitet worden. Wir von der Mosella werden eine traditionelle Version gemeinsam mit dem Männergesangsverein Moselgruß aus Oberfell zum Besten geben.

Spannende Events erwarten die Besucher an der ganzen Mosel: Neben dem Mosellied laden die "Moselmusikakteure" an dem Wochenende zu Veranstaltungen von Konzerten bis hin zu Wein- und Dorffesten ein. Die Gäste können sich auf Musik & Tanz und Wein & Kulinarik freuen!

Neben unserer eigenen Veranstaltung im Pfarrgarten Oberfell von 13-19 Uhr nehmen auch viele befreundete Vereine und Nachbarorte teil: In Lehmen begrüßt euch der Kirchenchor Caecilia, in Hatzenport spielt der Musikverein Löf an der alten Fährrampe des Kahnklubs, unsere Freunde vom Musikverein Brodenbach feiern einen Familiennachmittag an der Kita, in Niederfell spielen die SChdäifleda am Gasthof Traube und noch vieles mehr.

Wir würden uns sehr freuen, wenn sich ganz viele Leute auf ihrer Reise durch die Musikmeile neben den ganzen anderen Veranstaltungen auch uns im Pfarrgarten eine Besuch abstatten.

 

Eine Übersicht über alle Veranstaltungen mit interaktiver Karte gibt es hier:  www.faszinationmosel.info

 

Längste Musikmeile Deutschlands

Der ein oder andere hat es vielleicht schon mitbekommen, aber dieses Jahr, genauer gesagt am 03. Juli, also kommenden Sonntag, veranstaltet die Regionalinitiative Faszination Mosel die längste Musikmeile Deutschlands. Das heißt, dass in der gesamten Moselregion von Koblenz bis Perl, einschließlich Saar, Ruwer, Sauer und Lieser um 15 Uhr die Moselhymne "Im weiten deutschen Lande" erklingen wird.

Auch wir von der Mosella sind dabei und freuen uns euch alle auf unser Dorffest einladen zu dürfen. Der Förderverein "Freunde der Mosella" und der Heimat und Verkehrsverein Oberfell heißen euch von 13-19 Uhr im Pfarrgarten Oberfell herzlich Willkommen!

Dabei startet der Nachmittag mit Kaffee und Kuchenab 13 Uhr und wird ab 14 Uhr von der Mosella musikalisch begleitet. Um 15 Uhr werden wir dann gemeinsam mit dem OBerfeller Männergesangsverein Moselgruß die Moselhymne präsentieren und anschließend noch eine gute Stunde weiter spielen, bis wir um 16 Uhr von Heike und Tom, dem Duo No Name abgelöst werden, die euch bis in den frühen Abend unterhalten werden.

Für Gegrilltes, sowie kühle Getränke wird ausreichend gesorgt sein.

Wir hoffen am Sonntag bei bestem Wetter viele Oberfeller aber auch alle anderen Interessierten zahlreich im Pfarrgarten begrüßen zu dürfen.

 

Veranstaltungsort:

PFarrgarten Oberfell

Koblenzer Weg 2, 56332 Oberfell 

Am Freitag ist es so weit

Ende der Woche ist es endlich soweit: Das Blasorchester Harpe Davids wird bei uns in Oberfell in der Mosella Halle ihr Jubiläumskonzert abhalten. Euch erwartet ein liebevoll ausgewähltes Programm, das von modernen Pop Songs, wie Adeles Rolling In The Deep über Evergreens von den Beatles bis hin zu Mozart alles abdeckt. Unter der Leitung von Leo Simons werden unsere Gäste aus Schiedam konzertante Blasmusik auf höchstem Niveau präsentieren. Doch da das musikalische Motto des Abends "Traditionelle und Konzertante Blasmusik" lautet, lassen wir von der Mosella es uns als Gastgeber nicht nehmen im Vorprogramm den traditionellen Part zu bedienen. In unserem ersten richtigen Auftritt unter normalen Bedingungen, werden wir Walzer, Polka und Märsche zum Besten geben und somit ein kleines Kontrastprogramm darbieten und gleichzeitig auch den ersten richtigen Auftritt mit unserem neuen Dirigenten Lukas Kalb feiern.

Ab 18:30 Uhr ist Einlass und die Mosella beginnt ihr ca halbstündiges Programm um 19 Uhr. Nach einer Umbaupause beginnt dann das Hauptprogramm mit dem Blasorchester Harpe Davids, welches ca eine Stunde umfassen wird. Vor, sowie nach dem Konzert und in der Pause wird der Förderverein "Freunde der Mosella" mit Wein, Getränken und kleinen Snacks für das leibliche Wohl sorgen.

Der Eintritt zu diesem einmaligen Konzerterlebnis ist dank unserer Sponsoren gratis!

Wir freuen uns auf einen schönen Abend der Blasmusik mit euch

Das sind unsere Gäste von Harpe Davids

Der Musikvereins Harpe Davids tritt am 29.04. um 19 Uhr in der Mosella Halle in Oberfell auf. An dieser Stelle wollen wir euch unsere Gäste einmal vorstellen:

Der Verein wurde 1921 als Blaskapelle gegründet. Sie fingen mit einer Gruppe von 20 Musikern an, doch schon nach 5 Jahren war es ihnen möglich an Musikwettbewerben teilzunehmen.

Im zweiten Weltkrieg weigerte sich der Verein Mitglied der deutschen Reichskulturkammer zu werden, die Instrumente und Noten mussten also abgegeben werden, was aber zum Großteil nicht geschah, da man beides versteckte.

Nach dem Krieg starteten die verbliebenden Musiker mit frischem Mut. Der Verein hat sich Schritt für Schritt wieder aufgebaut und weiterentwickelt.

Bis Anfang der 90er Jahre fanden jährliche Konzerte im traditionellen Passage Theater in Schiedam statt.

1996 veröffentlichte Harpe Davids ihre 1. offizielle CD.

In den Jahren nach 2000 gab der Verein jährlich große Konzerte im neuen Theater aan de Schie in Schiedam, unter anderem in Zusammenarbeit mit dem Pianisten Jan Vayne und mit dem Bariton Ernst Daniel Smid.

Ab 2011 fanden die Konzerte dann vor allem in Schiedam statt, sie traten dort in der Kathedrale mit dem Ural Kosakenchor auf.

2019 konnten sie den Dirigenten Leo Simons für sich gewinnen.

Dieser stammt aus Schiedam und ist seit über 25 Jahren als Dirigent in der Blasmusik tätig. Er fing mit 9 Jahren mit der Trompete an und wechselte mit 19 zur Tuba. Während seines Studiums mit dem Hauptfach Tuba am Konservatorium Rotterdam war er ein gefragter Leiter für viele Orchester und war viele Jahre Mitglied der Royal Military Chapel. Nach dem bestandenen Diplom studierte Simons Kammermusik am Königlich Flämischen Konservatorium in Antwerpen. Er war Mitglied des internationalen Dirigentenkurses des WMC und der Meisterklasse zusammen mit der Königlichen Militärkapelle Johann Willem Friso. Darüber hinaus hat Simons an Chris Waldens Masterclass (USA) teilgenommen und einige Kurse im Bereich Filmmusik mit Guy Michelmore ThinkSpace Education (GB) besucht. Im Laufe der Jahre hat er viele Musikstücke arrangiert und komponiert, daraus entstand ein eigener Notenverlag.

2021 wurde der Verein Harpe Davids 100 Jahre alt. Aufgrund der Corona Situation haben sie ihre Jubiläumsreise nach Oberfell auf 2022 gelegt.

Jubiläumskonzert 100 Jahre Blasorchester Harpe Davids

Ein Konzert eines erstklassigem Blasorchesters aus den Niederlanden unter der Leitung des international gefragten Dirigenten und Arrangeurs Leo Simons verspricht ein wohl einmaliges und besonderes musikalisches Ereignis zu werden. Am 29. April lädt die Mosella Oberfell ab 18:30 Uhr ein das Konzert zum 100 jährigen Jubiläum des Blasorchesters Harpe Davids aus Schiedam in den Niederlanden in der Mosella Halle in Oberfell zu besuchen. Die Jubiläumsreise des Vereins an die Mosel musste aufgrund der Pandemie von 2021 auf dieses Jahr verschoben werden, umso mehr freuen wir uns jetzt Gastgeber dieses besonderen Konzertes sein zu dürfen. Das Blasorchester verspricht in einem ca einstündigen Programm konzertante Blasmusik der spitzenklasse darzubieten, auf die sich Freunde der Blasmusik von nah und fern freuen drüfen. 

Bei freiem Eintritt kommt der gesamte Erlös des Abends der Nachwuchsförderung der Mosella zugute.

Wir freuen uns euch das Blasorchester in den nächsten Wochen vor dem Konzert an dieser Stelle weiter vorzustellen.

Probenbeginn

Anfang März haben wir wieder begonnen zu proben. Unter 2G Bedingungen proben wir wieder wöchentlich jeden Mittwoch von 19-21 Uhr erstmal im Gemeindesaal unter dem Kindergarten. Wir freuen uns sehr, dass es wieder los geht, denn wir haben bereits sehr viel für dieses Jahr geplant und hoffen sehr diesen Sommer wieder oft live spielen zu können. 

Interessierte Musiker oder solche die es noch werden wollen sind gerne eingeladen unverbindlich eine Probe zu besuchen.

Endlich geht es wieder los!